Hartnäckig hält sich die Meinung, dass Männer ohne Probleme Sex „just for fun“ haben können, während für Frauen unbedingt Liebe mit im Spiel sein muss. Doch das ist ein Mythos.

Frauen sind wählerischer als Männer, das schon. Während Männer sehr stark auf visuelle Reize reagieren, sind körperliche und seelische Anziehung die Antriebskräfte weiblicher Lust. Eine spezielle Stimmung, sein Auftreten, seine Stimme, sein Humor, seine Intelligenz… Eine Frau will auf irgendeine Art und Weise emotional berührt sein, um mit einem Mann ins Bett zu gehen. Deswegen muss es aber nicht noch lange nicht die große Liebe sein.

Während viele Frauen erst Vertrauen aufbauen müssen, um sich beim Sex fallen lassen zu können, ist für andere Sex ohne Liebe sogar der bessere Sex.

„Wenn ich verliebt bin, mache ich mir über jede Kleinigkeit Gedanken. Dann will ich mich auch im Bett von meiner Schokoladenseite zeigen und ihm gefallen. Das kann manchmal direkt anstrengend sein. Bei einem One-Night-Stand hingegen ist es mir egal, was der Kerl von mir denkt. Wenn es um nichts geht, kann ich mich total gehen lassen und mir einfach nehmen, was ich will“, erzählt eine Klientin.

Manche Frauen entscheiden sich aus Selbstschutz für „Sex ja, Liebe nein“, weil sie nach enttäuschenden Erfahrungen die Nase voll von Beziehungen haben, jedoch auf Sex nicht verzichten wollen. Wer verliebt ist, ist verletzlich.

Der Liebesakt mit dem Partner in einer intimen Beziehung und abenteuerlicher Sex aus purer Lust und ohne Verpflichtungen sind zweifelsohne zwei verschiedene Paar Schuhe.

Lustsex lebt vom Kick, vom Abenteuer, vom Moment. Oft ist es gerade das Fremde, das anturnt. Es geht um Lustbefriedigung und Spaß.

Verbundenheitssex schafft Nähe, Geborgenheit und stabilisiert die Beziehung. Es geht um Intimität und Vertrauen.

In den meisten Fällen macht Liebe den Sex besser und intensiver. Es muss allerdings nicht immer Liebe im Spiel sein, um Sex genießen zu können. Es gibt kein richtig oder falsch – das ist eine ganz persönliche Entscheidung, die jede Frau selbst treffen muss. Bei One-Night-Stands allerdings unbedingt Safer Sex praktizieren!

Laut Umfragen haben 33 Prozent der Männer und 24 Prozent der Frauen regelmäßig Sex mit Menschen, mit denen sie keine Beziehung führen. Auf lange Sicht scheint Sex ohne Liebe jedoch nicht glücklich zu machen. In einer amerikanischen Studie wiesen jene Menschen, die öfter zwanglosen Sex hatten, eine höhere Rate an Depressionen auf – egal ob Frau oder Mann.

Wenn Sie unzufrieden mit Ihrem Sexualleben sind, vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch! Ich bin gerne für Sie da. Von Frau zu Frau. Für eine individuelle Sexualität, die Ihren Bedürfnissen entspricht!

20 Tipps für mehr Lust auf Sex

Kostenloses E-book holen und auch weiterhin keine wertvolle Anregung verpassen!

 

 

Sie haben sich erfolgreich eingetragen!